Herzzerreißendes Video zeigt kleinen Jungen als Bombenopfer in Aleppo

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

3636 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    24.08.2016

    Wo waren denn solche herzzerreisenden Bilder von Liebyen,und dem Irak.?
    Da ist ja nun die Demokratie angekommen.

  • 0
    1
    gelöschter Nutzer
    23.08.2016

    Nur mit gröster Härte konnte Syrien überleben.
    Am Anfang hat der IS Greultaten gemacht,
    die im Westen alsFreiheitskampf hofiert wurde.
    Nur wenn das Staatgefüge zerstört wird ,kann man alles ausweiden.
    Bis zur letzten Schraube.

  • 1
    1
    Freigeist14
    23.08.2016

    Schinderhannes,die Rechten tragen auch festes Schuhwerk und trinken gelegentlich Alkohol.Deshalb gehe ich nicht barfuß und werde zum Abstinenzler.Ich trage keine Russlandfahne.Das gilt aber auch für den Schwarz-Rot-Goldenen Banner.
    Während der Eskalation mit Russland 2014 trugen viele Russische Fahnen um ihre Solidarität und Freundschaft mit dem Land zu zeigen.Das ALLE diese Menschen auf Putin abfahren kann nur eine verleumderische Idee von Scharfmachern und russophoben Strategen in den Medien sein.

  • 0
    1
    gelöschter Nutzer
    22.08.2016

    40 Jahre war alles gut im Irak,Syrien,Liebyen die hatten alles was sie brauchten.
    Liebyen stand vor der Goldwährung.
    Es gab viel Öl was die Amis nicht bekamen.
    Das war ihr Untergang.
    FPcomment wer hat überall Unruhe gestiftet?

  • 0
    2
    gelöschter Nutzer
    22.08.2016

    @aussaugerges, die Wahrheit weis keiner von uns.

  • 3
    1
    gelöschter Nutzer
    22.08.2016

    @ "Freigeist14":

    Es ging darum, wie die Russen den IS schonen. Und das ist so. Wenn für Sie der Spiegel und die Zeit nicht die richtigen Blätter sind und Sie andere bevorzugen, macht uns dies eben zu politischen Feinden, auch wenn wir, wenn es um Besorgte, Rechte und Nazis geht, an einem Strang ziehen könnten.
    Sie wissen aber schon, dass die Besorgten und Rechten gerne die Russlandfahne tragen.

  • 4
    2
    gelöschter Nutzer
    22.08.2016

    Freivongeist, warum gehen Sie nur bis 2012 zurück? Weil bis dahin unter dem Assad-Clan alles so schön friedlich war?
    Dann lesen Sie mal wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Hama.

  • 1
    4
    Freigeist14
    22.08.2016

    Schinderhannes,seit 5 Jahren wird der Krieg in Syrien am Köcheln gehalten.Alle Beteiligten und Stellvertreter verfolgen ihre eigenen Interessen.Die unglaublichen Lügen ,das der Westen der Demokratie auf die Sprünge helfen wollte-natürlich mit massiven Waffenlieferungen an die"Oppostion"-und der Diktator Assad an der Eskalation und völligen Zerstörung des Landes die Schuld trägt,können sich nur die Strategen von "Spiegel"und Zeit-online ausdenken.Das Geschwafel von gemäßigten Rebellen und erbarmungslosen Russen erreicht bei der nun drohenden Niederlage der Kopfabschneider neue Dimensionen.Die Niedertracht geht sogar soweit ,ein Foto eines schwer verletzten und unschuldigen Kleinkindes emotional zu platzieren und ungesichert den Regierungstruppen und Russen als Anklage vorzuhalten.Es wurde bereits Hunderttausendfach gestorben in Syrien-wo waren die Bilder der zivilen Opfer 2012-2014?Da hatte wohl die dpa wohl noch moralische Bedenken.

  • 2
    2
    gelöschter Nutzer
    22.08.2016

    @ "Freigeist14":

    Sehr geehrter Herr Freigeist. Das steht alles hier:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-09/syrien-russland-intervention-usa-kritik

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-in-syrien-wie-russland-den-is-staerkt-a-1057550.html

  • 0
    3
    gelöschter Nutzer
    22.08.2016

    Die Wahrheit die reine Warheit wollen die Waffennarren gar nicht wissen wollen.

  • 0
    4
    gelöschter Nutzer
    22.08.2016

    DIE Zeit (Hamburg)

    Die Nacht in der Deutschland die Kontrolle verlor.4.9.2015

  • 0
    4
    gelöschter Nutzer
    22.08.2016

    Wenn die Niederlage naht sollen noch Bilder helfen.
    Seit dem Vietnam Krieg und den Bildern von Mylai wurde es verboten Bilder zu bringen.
    Denn die Napalm Bilder haben die Welt aufgerüttelt.
    Vor 5 Jahren haben die bunten Freiheitskämpfer die ersten Menschen von den Dächern gestoßen.
    Wissen denn das hier noch welche. ? ? ?

    Es ging von Anfang an um Ölfelder.

  • 2
    4
    gelöschter Nutzer
    21.08.2016

    @ "BlackSheep":

    ***das eine ernsthafte Diskussion mit Ihnen nicht lohnt***

    ...Jo, wozu schreiben Sie mich da auch immer wieder an...? Nutzen Sie lieber Ihre Energie, Besorgte, Rechte und Nazis zu verteidigen. Und ja keine Empathie zeigen! Was der Finger mit Ausdruck von Beiträgen zu tun hat, werden nur Sie wissen.

  • 3
    3
    Freigeist14
    21.08.2016

    Schinderhannes,ihr Disput mit den besorgten Bürgern nehme ich wohlwollend zur Kenntnis.Aber woher nehmen Sie denn ihre stichhaltigen Informationen,daß Russland den IS schont?ich meine Informationen jenseits ihrer transatlantischen Erbauungspropaganda?Bin gespannt.

  • 5
    4
    gelöschter Nutzer
    21.08.2016

    @Schinnderhannes, geht es auch etwas weniger überheblich?
    Sie sind nicht in der Lage irgendwem den Finger zu zeigen, dafür sind Ihre Beiträge hier im Forum von einem derartigen Desinteresse an der Realität gekennzeichnet das eine ernsthafte Diskussion mit Ihnen nicht lohnt.

  • 3
    2
    gelöschter Nutzer
    21.08.2016

    @ SimpleMan:

    PS: Aber sensibel sind die 3 Erstgenannten.

    Wenn Siggi ihnen den Finger zeigt.

  • 3
    4
    gelöschter Nutzer
    21.08.2016

    @ "SimpleMan":

    Von Besorgten, Rechten und Nazis kann man keine Empathie verlangen. Das hat man schon bei der Diskussion um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesehen. Den drei Erstgenannten geht es nur um ihre Geldbörsen und um Neid sowie um arische Aspekte. Auch ist dessen Affinität zu den Russen, welche den IS schonen, gut zu erkennen.
    Empathie... Die werden davon jetzt zum ersten mal lesen.

  • 0
    6
    gelöschter Nutzer
    20.08.2016

    Wir haben 5 Jahre gegen den Krieg geschrieben.
    5 Jahre haben die USA einen gewählten Staat bekämpft.
    S.Man sie hätten das 2011,2012,2013,2014,2015,2016 schon fordern können ,warum nicht.

  • 4
    1
    SimpleMan
    20.08.2016

    Bei vielen Kommentaren kommt kein Wort des Mitleid oder der Empathie ... Das ist schon total krank.

  • 4
    3
    Interessierte
    20.08.2016

    Nach neuen Luftangriffen ...
    Eine Stunde nach dem Angriff ....
    Mit Journalisten wollen die Eltern nicht sprechen...

    Die Journalisten sollten mal recherchieren , warum das so ist !
    Ich haben mal eingegeben :
    "Bombenlieferung nach Syrien"

    Da findet man eine ganze Seite interessante Beiträge
    - über die Frau v.d.Leyen
    - über Waffenexporte
    - über die USA
    - über Kriegstreiber und die Braunfärbung der grünen Partei

  • 5
    2
    gelöschter Nutzer
    20.08.2016

    @Blackadder, http://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-laesst-Fluechtlinge-nicht-ausreisen-article17996291.html, noch fragen?

  • 3
    3
    gelöschter Nutzer
    20.08.2016

    Mal RT lesen, da ist alles in der Stadt genau eingezeichnet.
    Da kann man mal sehen wo die Gebaude sind.

  • 1
    4
    gelöschter Nutzer
    19.08.2016

    Gibt ja jetzt schon in Amtsblättern Zeugnisse, dass die nicht wollen!!!!!! Bitte selber googeln, ich hab´ s schon wieder vergessen.

  • 3
    3
    Interessierte
    19.08.2016

    Woher haben denn disee Rebellen die Waffen , vielleicht sollte man diese Lieferung mal einstellen ?

  • 7
    3
    gelöschter Nutzer
    19.08.2016

    Blackadder, Sie haben es schon richtig definiert, vergleichsweise. Komischerweise funktioniert die hier aber nicht so recht. Oder will man etwa nicht?

  • 3
    6
    gelöschter Nutzer
    19.08.2016

    @berndischulz: Bei Syrern ist das durchaus so, dass sie eine vergleichsweise gute Bildung haben:

    http://www.iwkoeln.de/studien/iw-kurzberichte/beitrag/fluechtlinge-bildungsstand-syrischer-fluechtlinge-5-geruechte-auf-dem-pruefstand-280548

  • 3
    4
    gelöschter Nutzer
    19.08.2016

    Es sind 7 Korridore da ,aber die Barbaren lassen sie nicht raus.

    Warum wohl? ? ? ? ?

  • 7
    4
    gelöschter Nutzer
    19.08.2016

    Ja, ja, Blackadder, deshalb sind die Flüchtlinge auch so hoch gebildet.

  • 6
    1
    Nixnuzz
    19.08.2016

    @fp2012: Es geht um Assad, das ihm der Rücken bzw. eine Opposition ihm beim Regieren ferngehalten wird. Als Nebeneffekt vermutlich auch mit anderen Ölstaaten den Amis ihr Engagement diesseits des Atlantiks generell zu vermiesen...Da BigDonald mehr auf Autarkie aus ist, dürfte die Anwesenheit von Amis in hiesigen Hemisphären zukünftig wohl auf Urlauber beschränkt bleiben... Vielleicht sollten Wiesbadener schon mal russische Geschichte und Sprache lernen. Vielleicht findet man in Moskau auch einen Käufer für Flughafen Hahn....

  • 4
    10
    gelöschter Nutzer
    19.08.2016

    @testbildtester, mir scheint ihnen wohnt ein archaisches Weltbild inne. Können sie auch archaisch lächeln? Vielleicht waren die Kouroi humanistischer gebildet, denn die lächeln so schön. :)

  • 5
    7
    gelöschter Nutzer
    19.08.2016

    @testbildtester: "archaischen Gesellschaften"??

    Haben Sie irgendeine Ahnung vom Syrien vor dem Bürgerkrieg - das war ein hochentwickeltes, industriell stabiles Land mit gutem Bildungssystem und aufgeklärtem Islam. Aber Hauptsache Vorurteile schüren.

  • 7
    3
    gelöschter Nutzer
    19.08.2016

    Das die Barbaren in Aleppo vernichtet werden passt den Westen nicht.
    Wo waren solche Bilder 5 Jahre vorher,wo nur wo.? ? ?

  • 10
    6
    gelöschter Nutzer
    18.08.2016

    Schreckliche Fotos wir dieses sollten nicht noch einmal moralischer Anlass sein, Hunderttausende von weitestgehend ungebildeten, aus archaischen Gesellschaften stammende Menschen anzulocken.

  • 4
    10
    fp2012
    18.08.2016

    Nachtrag:
    Sicherlich sind die Amerikaner für den einen oder anderen Kollateralschaden verantwortlich. Aber was die Russen dort unten machen, ist eine einziger Kollateralschaden. Es geht nur gegen die Zivilbevölkerung. Um möglichst viele Flüchtlinge nach Europa zu treiben.
    Danke Wladimir!

  • 5
    7
    fp2012
    18.08.2016

    Wird Wladimir nicht groß anheben. Es wird weiter gebombt.

  • 3
    5
    gelöschter Nutzer
    18.08.2016

    Die BRD ist Helfershelfer ?er Türkei und somit Schuldig.