Freiberger Forscher entwickeln Superwerkstoff für den Autobau

Weltweit wird seit Jahren an der Entwicklung von hochfesten Werkstoffen gearbeitet. Die Wissenschaftler in der Bergstadt haben Keramik mit Stahl verschmolzen. Das neue Material könnte Leben retten.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...