Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Aus der Oberliga: Erzgebirge Aue verpflichtet vierten Neuzugang

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Fußball-Drittligist hat am Donnerstag die Verpflichtung des jungen Rechtsverteidigers Maxim Burghardt bekannt gegeben.

Aue. Der Fußball-Drittligist FC Erzgebirge Aue hat seinen vierten Neuzugang für die neue Saison bekannt gegeben. Wie die Veilchen am Dienstagvormittag mitteilten, wechselt der 19 Jahre alte Abwehrspieler vom Oberligisten Eintracht Trier ins Lößnitztal. Nach Pascal Fallmann ist Burghardt bereits der zweite Rechtsverteidiger, den FCE-Sportgeschäftsführer Matthias Heidrich nach Aue lotst.

„Wir haben uns intensiv mit diesem interessanten Spieler beschäftigt, der alle Voraussetzungen für die 3. Liga und eine vielversprechende Entwicklung mitbringt“, begründet Sportgeschäftsführer Matthias Heidrich die Verpflichtung. Burghardt absolvierte in seinem ersten Männerjahr 34 Spiele in der Oberliga, erzielte drei Tore und bereitete sieben Treffer vor.

„Ich freue mich sehr über das Interesse und das Vertrauen solch eines namhaften Vereins wie dem FC Erzgebirge Aue und werde alles daran setzen, es mit Leistung zu rechtfertigen“, sagte Burghardt bei seiner Vertragsunterzeichnung. Der Defensivspieler erhält ein bis Juni 2027 gültiges Arbeitspapier.

Bisherige Neuzugange: Ricky Bornstein (SpVgg Greuther Fürth II), Mika Clausen (FC St. Pauli II), Pascal Fallmann (SC Rapid Wien), Maxim Burghardt (Eintracht Trier)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren