Fighters holen einen Sieg aus zwei Spielen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Chemnitzer Bundesligafloorballer der Floor Fighters haben am Doppelspieltag des vergangenen Wochenendes einen Sieg geholt und eine Niederlage kassiert. Das 7:12 aus Chemnitzer Sicht am Samstag in Weißenfels war dabei zu verkraften, denn die Fighters waren immerhin beim Deutschen Rekordmeister und ungeschlagenen Tabellenführer zu Gast. Nach einem zwischenzeitlichen 2:10-Rückstand kämpften sich die Chemnitzer zurück, das Aufbäumen kam jedoch zu spät. Deutlich besser lief es am Sonntag daheim gegen Blau-Weiß Schenefeld. Die Gäste aus Hamburg hatten dem Sturmlauf der Floor Fighters wenig entgegenzusetzen und verloren deutlich mit 3:11. Die Chemnitzer rückten durch den klaren Sieg auf den dritten Platz der 1. Floorball-Bundesliga vor. (tre)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.