EHV Aue bindet Maximilian Lux bis 2024

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der 26-Jährige erziehlte in der laufenden Punktspielsaison in 13 Begegnungen 41 Tore.

Aue.

Handball-Zweitligist EHV Aue hat den bestehenden Vertrag mit Außenspieler Maximilian Lux unabhängig von der Ligazugehörigkeit bis 2024 verlängert. Das hat der Verein am Dienstag mitgeteilt. Der 26-Jährige absolvierte in der laufenden Punktspielsaison zwölf der 13 Begegnungen des EHV. Dabei erzielte der Linkshänder 41 Tore. Einen Treffer davon markierte er dabei vom Siebenmeterpunkt. "Wir freuen uns, dass wir mit Maximilian Lux auch weiterhin auf einen erfahrenen Spieler auf Rechtsaußen setzen können", sagte Aues Trainer Stepan Swat. Lux war im Sommer 2020 vom Drittligisten VfL Eintracht Hagen ins Erzgebirge gewechselt. Der gebürtige Pegnitzer trug in seiner Laufbahn auch die Trikots der HSG Wetzlar und des HC Erlangen. (kbe)



Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.