EHV Aue gewinnt Testspiel gegen Füchse Berlin II

Aue Handball-Zweitligist EHV Aue hat am Samstag ein Testspiel gegen die Füchse Berlin II aus der 3. Liga auf heimischen Parkett 30:29 (15:10) gewonnen. "Die erste Halbzeit haben wir gegen einen starken Kontrahenten sehr ordentlich gespielt, die zweite Hälfte war eher durchwachsen", sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke. Arnar Birkir Halfdansson sowie Maximilian Lux trafen jeweils fünfmal. "Wir haben viele gute Sachen gesehen, aber auch erkannt, wo es noch etwas zu tun gibt", urteilte Jurke weiter. Am Ende sei den Gastgebern in der Erzgebirgshalle Lößnitz etwas die Luft ausgegangen. "Das ist aber nicht verwunderlich, schließlich hatte das Team seit Mittwoch zu Hause ein intensives Trainingslager absolviert", sagte der Manager. Nach überstandenen Verletzungen liefen beim EHV auch wieder Adrian Kammlodt und Gabriel de Santis auf. (kbe)



00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.