Kreisverband Fußball Mittelsachsen sagt Spiele bis Ende April ab

Der Kreisverband Fußball Mittelsachsen (KVF) hat am Dienstag alle Spiele bis zum 20. April abgesagt. Grundlage für die Entscheidung des KVF ist die Mitteilung des Sächsischen Staatsministeriums, alle Sportstätten im Freistatt bis zum 20. April zu schließen. Für die Fußballer, die bereits am vergangenen Wochenende in die Frühjahrsrunde im Kreis starten wollten, entfallen damit auf jeden Fall vier Punktspieltage und das Pokal-Viertelfinale, das am letzten März-Wochenende geplant war. Wie es nach dem 20. April weitergeht, ist noch unklar. Es erscheint nun sehr unwahrscheinlich, dass die Fußballsaison bis Ende Juni zu Ende gespielt werden kann. Um diesen Terminplan einzuhalten, müssten die Amateurkicker ihre Pflichtspiele mehrmals unter der Woche und nicht nur an den Wochenenden absolvieren. (rosd)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.