Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Eispiraten Crimmitschau holen nach acht Niederlagen Sieg gegen Krefeld

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Nach acht Niederlagen am Stück haben die Eispiraten Crimmitschau in der 2. Deutschen Eishockeyliga (DEL2) endlich wieder gewonnen. Am 23. Spieltag überraschten die Westsachsen gegen den DEL-Absteiger Krefeld Pinguine im Sahnpark mit einem 5:2 (1:0, 1:1, 3:1)-Sieg.

Vor lediglich 1148 Zuschauern schoss Topscorer Filip Reisnecker Crimmitschau in Führung (13.). Auf den Krefelder Ausgleich in Überzahl (33.) antwortete Taylor Doherty zwei Minuten später mit dem erneuten Führungstreffer. Neuzugang Alexis D'Aoust traf zum 3:1 (43.), Mathieu Lemay sorgte mit dem 4:1 neun Minuten vor dem Ende für die Entscheidung.Der zweite Gästetreffer (57.) war lediglich Ergebniskosmetik, den Schlusspunkt für die Gastgeber setzte Mathieu Lemay mit der Sirene.

Am Sonntag spielen die Eispiraten ab 14.30 Uhr beim aktuellen Spitzenreiter Kassel Huskies. (tmp)