Drachenhöhle baut Rettungssystem aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Syrau.

Die Drachenhöhle Syrau will in diesem Jahr in eine verbesserte Höhlenrettung investieren. Das hat Betriebsleiterin Heidrun Bauer angekündigt. Anlass dafür sei ein Notfall im vergangenen Jahr, als ein plötzlich erkrankter Besucher aus der Höhle geholt werden musste - was für Rettungsdienst und Feuerwehr ein schwieriges Unterfangen war, so Bauer. Deshalb sollen Haken zur besseren Bergung in der Höhle angebracht werden. "Dafür sind Kosten in Höhe von 6000 Euro vorgesehen", so Bauer. Für noch geplante Investitionen im angrenzenden Höhlenpark erhofft sich die Freizeiteinrichtung noch Fördermittel, sodass man mit einem ausgeglichenen Betriebsergebnis rechne. (sim)

Das könnte Sie auch interessieren