Vierschanzentournee: Darum trennt sich Ex-Skispringer Manfred Deckert von seiner Trophäe

Auerbach.

Manfred Deckert, Oberbürgermeister von Auerbach (parteilos), trennt sich von seinem "Goldenen Adler": Er versteigert bei Ebay die Trophäe, die er als Sieger der Vierschanzentournee 1981/82 in Oberstdorf, Garmisch, Innsbruck und Bischofshofen gewann. Deckert möchte nach eigenen Worten mit dem Erlös "Menschen helfen, welche durch die Corona-Pandemie in wirtschaftliche Nöte geraten sind". Laut Begleittext bei Ebay existieren derzeit nur 69 Exemplare des besonderen Vogels, der 5,5 Kilogramm schwer ist, eine Flügelspanne von 40 Zentimetern sowie eine Gesamthöhe von 30 Zentimetern hat und auf einem Marmorsockel steht. Aus Gold ist das gute Stück nicht: Es handelt sich um einen Bronzeguss.

Die Versteigerung läuft bis 6. Januar, am späten Montagnachmittag wurden bereits rund 4000 Euro geboten. (bap)
 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    13
    kopfschuettler1
    29.12.2020

    Braucht da jemand Geld für die leere Stadtkasse?