Corona-Lage im Vogtland: Drei neue Todesfälle

Die Infektionszahlen steigen weiter. Zudem gibt es drei weitere Verstorbene im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Am Klinikum Obergöltzsch gelten ab Montag neue Zeiten für die Corona-Tests. Neues rund um Corona in der Region in unserer Übersicht.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    4
    censor
    23.11.2020

    @Vogtländer Infektionszahlen müssen steigen, wenn man die Neuen immer nur kumulativ dazu zählt
    Das ist es ja, was die Coronaskeptiker so kritisieren: die in den Medien verbreiteten Zahlen werden nicht ins richtige Verhältnis gesetzt - zB: Sterbezahlen an Corona zu den Gesamtsterbefällen, Infektionen ins Verhältnis zu den Gesunden usw.

    Wer nicht in Eigeninitiative an den Quellen (zB RKI und Stat. BA) recherchiert und auch mal Grafiken anschaut, der MUSS ja glauben, dass alles mit jedem Tag schlimmer wird.

  • 9
    3
    Vogtländer13
    23.11.2020

    Warum steht über dem Artikel immer die gleiche Überschrift "die Zahlen steigen weiter"? Wenn ich das richtig sehe, schwankt die Zahl der Neuinfektionen immer etwas, aber ging im Vergleich zum Freitag dem Artikel nach eher runter. Ebenso sank die Zahl der Gesamtinfizierten nach der Auflistung des Landratsamtes.

  • 11
    1
    Alcapone
    23.11.2020

    Wie wär es mit der Aktion: Amazon-Moratorium zugunsten der lokalen Händler? Statt für Beteiligung bei der Atommüllenagersuche (sicher auch wichtig) könnte für Kauf-im-Ort, damit dein Ort bleibt geworben werden.