Kinderspielhaus steht in Flammen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am Sonntagvormittag gegen 11:15 Uhr sind die Ortswehren von Limbach, Netzschkau, Reimersgrün und Buchwald zu einem Brand gerufen worden. In einem Grundstück an der Herlasgrünerstraße in Limbach stand ein Kinderspielhaus in Vollbrand, entzündet vermutlich durch einen Komposthaufen.

Ein Nachbar soll den Brand früh erkannt und erste Löschversuche mit einen Pulverlöscher unternommen haben. Dabei soll er sich leichte Rauchgasvergiftung zugezogen haben.

Durch das Eingreifen der Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude verhindert werden. Im Einsatz waren etwa 40 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren mit sieben Einsatzfahrzeugen, Rettungsdienst und die Polizei. Die Straße musste etwa für zwei Stunden voll gesperrt werden. Die genaue Brandursache und Schadenshöhe ist noch ungeklärt. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.