Netzschkau: Christen feiern ersten Autogottesdienst

Netzschkau.

Unter dem Motto "Highway to Heaven" hat am Donnerstag in Netzschkau der erste Autogottesdienst stattgefunden. Eingeladen hatten die evangelisch-lutherischen Kirchgemeinden Reichenbach, Mylau, Neumark, Netzschkau, Limbach, Elsterberg, Ruppertsgrün und Jocketa sowie Veranstalter Krauß Event. Im Auto sitzend wurde der Gottesdienst vor der Kulisse der Göltzschtalbrücke mit Kinoleinwand, Theater, Musik, Predigt und Autohupen gefeiert. Knapp 30 Autos waren vor Ort, Jörg Hempel, Projekt- und Medienkoordinator der Krauß Event GmbH hatte zuvor mit 30 bis 40 Autos gerechnet.  (darö/lasc)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.