Person bei Brand in Heinsdorfergrund verletzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein Gebäude an der Hauptstraße brannte. Die Hauptstraße wurde voll gesperrt.

Heinsdorfergrund.

50 Kameraden der freiwilligen Feuerwehren aus Reichenbach, Hauptmannsgrün, Oberheinsdorf und Unterheinsdorf sind am Nachmittag des gestrigen Freitags zur Bekämpfung eines Gebäudebrandes an die Hauptstraße nach Heinsdorfergrund geeilt. Dies hatte die Leitstelle der Polizei in Zwickau bestätigt. Betroffen war vor allem der Anbau eines Wohnhauses. Aber auch das Hauptgebäude wurde beschädigt. Der Notruf ging um 15.40 Uhr ein. Laut bisherigen Erkenntnisse wurde ein Mensch durch das Feuer leicht verletzt. Die Person musste wegen des Verdachts auf einen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden, wurde mitgeteilt. Die Hauptstraße war in dem betroffenen Bereich voll gesperrt.

Update: Die Polizei teilte am Samstagmorgen mit, dass das Feuer aus bisher unbekannten Gründen in dem im Rohbau befindlichen Anbau des Einfamilienhauses ausbrach. Der Anbau und eine angrenzende Hauswand wurden stark beschädigt. Das komplette Haus ist verrußt und derzeit unbewohnbar. Bei Löschversuchen verletzte sich der 30-jährige Hauseigentümer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Schaden wird mit 100.000 Euro beziffert. (nie/fp)

 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.