Arbeitsunfall bei Norafin - Fuß zwischen Walzen eingeklemmt

Mildenau.

Ein Arbeitsunfall hat sich am frühen Montagmorgen beim Vliesstoffhersteller Norafin in Mildenau ereignet. Eine Person war gegen 5.30 Uhr mit einem Fuß zwischen zwei Walzen einer Maschine eingeklemmt. Als die Feuerwehr eintraf, wurde die Person bereits vom Rettungsdienst betreut. Zur Rettung musste die Maschine teilweise auseinandergebaut werden. Die Walze wurde angehoben und die Person befreit. Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben, teilt die Freiwillige Feuerwehr Obermildenau auf Facebook mit. Im Einsatz waren außerdem die Freiwilligen Feuerwehren Königswalde und Wiesenbad.

Am Dienstag teilte die Polizei mit, dass nach bisherigen Erkenntnissen kein strafrechtlich relevantes Fremdverschulden vorliege. Der betroffene Mitarbeiter war in ein Krankenhaus gekommen. (aed/sane)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.