Coronafälle an zwei weiteren Schulen im Erzgebirge

An insgesamt zehn Schulen im Erzgebirge sind Schüler oder Lehrer positiv auf das Corona-Virus getestet worden. 42 Kontaktpersonen müssen neu in Quarantäne.

Annaberg-Buchholz.

An zwei weiteren Schulen im Erzgebirge sind Corona-Infektionen bekannt geworden. Wie das Landratsamt am Freitag mitteilte, wurde an der Berufsschule Zschopau ein Schüler positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet. Die unmittelbaren Mitschüler sowie ein Teil des Lehrerkollegiums, der mit dem Schüler Kontakt hatten, wurden unter Quarantäne gestellt. Dies betrifft zehn Schüler, drei Lehrer und drei Prüfer. Die betroffenen Personen sollen voraussichtlich am kommenden Montag getestet werden. Außerdem ein Erzieher des Horts Grundschule Neukirchen/Erzgeb. positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet. 22 Schüler und vier Erzieher, die als direkte Kontaktpersonen gelten, wurden unter Quarantäne gestellt. Das Gesundheitsamt hat Tests für den betroffenen Personenkreis veranlasst.

An einigen Schulen gibt es weiterhin nachgewiesene Infektionsfälle. So sind aktuell zwei Schüler des Gymnasiums Schwarzenberg nach wie positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden. Einige wenige Ergebnisse der Testreihe liegen noch nicht vor. Aktuell ist ein Lehrer der Grundschule Großolbersdorf positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden. Die Testungen wurden abgeschlossen, neue Infektionsfälle an SARS-CoV-2 wurden bislang nicht bekannt.

Keine neuen Fälle sind bekannt geworden am Gymnasium Marienberg, der Martin-Andersen Nexö Oberschule Zschopau, am Gymnasium der Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge in Annaberg-Buchholz, Oberschule Auerbach, Wichernhaus Waldkirchen/Erzgeb. (Wohnheim und Werkstatt für Behinderte) und der Stadtschule Schwarzenberg.

Unterdessen sind am Freitag im Erzgebirgskreis 17 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Deren Gesamtanzahl seit März erhöht sich damit auf 854. In Quarantäne befinden sich 382 Menschen. Die Anzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie bleibt bei 47. (sane/tw)

Anzahl der Corona-Infektionen und -Toten in Sachsen nimmt weiter zu

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 11
    5
    Gebirger
    02.10.2020

    Ich bitte um verhältnismäßige Berichterstattung. Wer, außer Schülern, ?ehrern, Pflegern und Bewohnern von Pflegeheimen ist eigentlich noch mit Corona infiziert?