Königswalder Wehr siegt in Krimifinale

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mildenau.

70 Nachwuchskräfte regionaler Feuerwehren haben sich kürzlich in neun Teams in Mildenau gemessen. Beim diesjährigen Grenzlandpokal - beteiligt sind die Kommunen Satzung, Grumbach, Arnsfeld, Königswalde und Mildenau- mussten sie sich an zehn Stationen beweisen. Im Mittelpunkt standen Feuerwehrwissen, Regional- und Naturkunde sowie Kenntnisse in Erster Hilfe, wie es in einer Mitteilung der Mildenauer Feuerwehr und des Kreisfeuerwehrverbandes heißt. Über den 1. Platz musste bei einem Stechen zwischen punktgleichen Teams aus Königswalde und Grumbach entschieden werden, wobei die Königswalder beim Durchleiten eines Tischtennisballs bis zum Ende eines C-Schlauches die Nase vorn hatten. Bronze holte sich Arnsfeld. Ausrichter des Turniers 2022 ist Grumbach. (urm)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.