MDR-Teams drehen für "Unser Dorf hat Wochenende" in Tannenberg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Kameraleute und Co sind bis Sonntag in dem kleinen Ort zu Gast. Erste Stationen werden schon verraten.

Tannenberg.

Zwei Kamerateams des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) sind ab Freitag für Dreharbeiten für die Sendung "Unser Dorf hat Wochenende" in Tannenberg zu Gast. Sie werden bis Sonntag vor Ort sein und Szenen aus der kleinen Gemeinde einfangen. So ist nach Angaben des Senders etwa ein Besuch bei Kunsthandwerker Norman Horatzscheck geplant. Auch beim Pyramidenanschieben am Samstag wird ein Team im Auftrag des MDR dabei sein. Start ist bereits 16 Uhr mit dem Stollenanschnitt, bevor weitere Programmpunkte folgen.

Ab 18 Uhr werden beispielsweise die Weihnachtsmänner erwartet, wie Dietmar Tuchscheerer, Vorsitzender des Erzgebirgszweigvereins Tannenberg, mitteilt. "Unser Dorf hat Wochenende" aus Tannenberg soll am 11. Dezember ab 9 Uhr im MDR ausgestrahlt werden. Die Sendereihe will emotionale und unterhaltende Momente des Landlebens in Mitteldeutschland zeigen. "Es geht um das Lebensgefühl und den Alltag im Dorf mit all seinen Höhepunkten, dem Miteinander, den Streitereien und Freuden", heißt es in einer Mitteilung. Bislang sei aus fast 200 Dörfern in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen berichtet worden.

Das könnte Sie auch interessieren