Wasserrutsche auf den Weg gebracht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Altmittweida.

Die geplante neue Wasserrutsche soll in diesem Jahr eine Attraktion im Altmittweidaer Freibad werden. Wie Bürgermeister Jens-Uwe Miether (parteilos) in der jüngsten Gemeinderatssitzung sagte, hat sich die beauftragte Firma die Gegebenheiten vor Ort angesehen und zugesagt, dass der Auftrag in den kommenden Wochen ausgeführt wird. Arbeiten, die vor dem Verlegen der Anschlüsse für Wasser und Strom sowie für den Aufbau des Fundamentes nötig sind, sollen nach Angaben des Ortschefs vor dem Beginn der Badesaison von Mitarbeitern des Bauhofes und ortsansässigen Handwerkern erledigt werden. Der weitere Ablauf hänge hauptsächlich vom Liefertermin der Rutschenteile aus Edelstahl ab, so Miether. Das Freibad soll ab Mitte Mai startklar sein. Über den Tag der Eröffnung will die Gemeinde abhängig vom Wetter entscheiden. (tür)

Das könnte Sie auch interessieren