Wegen Trockenheit: Feuerwerk beim Inselteichfest Ringethal abgesagt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wegen Waldbrandgefahr musste das Feuerwerk beim Inselteichfest nun schließlich doch abgesagt werden. Sorgen wegen Brandgefahr müssen sich Festbesucher aber trotzdem nicht machen, sagt Feuerwehrchef Daniel Schindler.

Ringethal.

Seit zwei Jahren stehen die Kisten mit den Feuerwerkskörpern bei der Freiwilligen Feuerwehr Ringethal. Und sie werden weiter eingelagert bleiben. Denn nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause muss in diesem Jahr das für Samstagabend geplante traditionelle Feuerwerk beim Inselteichfest abgesagt werden. Diesmal macht die Waldbrandgefahr dem bunten Spektakel am Himmel einen Strich durch die Rechnung, sagte Daniel Schindler, Ortswehrleiter der Feuerwehr Ringethal, Falkenhain und Kockisch am Freitagnachmittag.

Vernünftige Entscheidung

"Das ist natürlich schade", meint die Organisatorin des Inselteichfestes in Ringethal, Carmen Sachse. Aber man müsse angesichts der Trockenheit auch vernünftig sein. Derzeit gilt im Landkreis Mittelsachsen mit einer Gefahrenstufe drei von fünf eine mittlere Waldbrandgefährdung. Für die Stadt Freiberg wurde bereits ein offizielles Feuerwerksverbot erlassen. Auch beim Talsperrenfest in Kriebstein vor gut zwei Wochen gab es statt des Höhenfeuerwerks eine Lasershow.

Sorgen wegen erhöhter Brandgefahr müssten sich die Festgäste am Inselteich in Ringethal aber nicht machen, sagt Ortswehrleiter Daniel Schindler. Schließlich sind es nur etwa 50 Meter bis zum Gerätehaus der Ringethaler Wehr. Und viele Kameraden sorgen vor Ort mit dafür, dass das Fest stattfinden kann. "Wir stehen jederzeit bereit", sagt Daniel Schindler.

Festgelände, Gastronomie und Bühne vorbereitet

Auf dem Festgelände standen am Freitagnachmittag bereits die Fahrgeschäfte bereit: Ein großes Kettenkarussell, eine Minibahn für Kinder, mehrere Plüschtier-Greif-Stände und eine Schießbude. Daneben steht Gastronom René Schuricht aus Waldheim bereit, und legt erste Roster auf den Grill. Im Festzelt findet der Soundcheck statt. Es ist alles bereit für die Festgäste am Inselteich. Und das Feuerwerk wird einfach noch ein bisschen länger auf seinen Einsatz warten.

Das Programm zum Inselteichfest

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.