Abwasserleitungen werden erneuert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Seelitz/Wechselburg.

Innerhalb seiner für nächstes Jahr geplanten Investitionen will der in Hainichen ansässige Wasserzweckverband ZWA auch mehrere Abwasserprojekte in Seelitz und Wechselburg umsetzen. So soll die für 150 sogenannte Einwohnerwerte ausgelegte Kläranlage Neuwerder für 35.000 Euro erneuert werden. Im Zusammenhang mit dem geplanten Straßenbau in Göhren soll für 330.000 Euro der Abwasserkanal am Göhrener Berg erneuert werden. Zudem sind für 68.000 Euro Kanalerneuerungen in der Schulstraße und Am Gebind in Wechselburg vorgesehen. Wie der kaufmännische Geschäftsleiter des ZWA, Dirk Kunze, zur jüngsten Verbandsversammlung in Frankenberg sagte, will der ZWA trotz vieler Unwägbarkeiten im nächsten Jahr für rund sieben Millionen Euro Trink- und Abwasseranlagen in seinem Verbandsgebiet modernisieren. (ule)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.