Holztransporter kommt von der Fahrbahn ab: 57-jähriger Fahrer schwer verletzt

Obergräfenhain.

Bei einem Unfall eines Holztransporters an der Autobahn 72, Abfahrt Rochlitz, ist am späten Dienstagvormittag der 57-jährige Fahrer schwer verletzt worden. Wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Chemnitz auf Anfrage der "Freien Presse" mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 11 Uhr. Ein Sattelzug der Marke Scania war aus Richtung Leipzig kommend in Richtung Chemnitz unterwegs. In der Ausfahrt Rochlitz kam das Fahrzeug aus bislang unklarer Ursache nach links von der Fahrbahn ab und blieb in Schräglage an einem Hang liegen. Der schwer verletzte Fahrer wurde im Fahrerhaus eingeklemmt und musste durch Kameraden der Feuerwehr befreit werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Geithain und Frohburg. Anschließend wurde der 57-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Holzladung verteilte sich auf großer Fläche, unter anderem auf einer Böschung. Die Abfahrt war über mehrere Stunden gesperrt. Gegen 14 Uhr wurde mit der Bergung der Holzstämme mittels Autokran und Muldenkipper begonnen. Nach Polizeiangaben beträgt der Sachschaden, der durch diesen Unfall entstand, insgesamt rund 50.000 Euro.fmu

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.