Nach Unfall: A72 drei Stunden vollgesperrt

Geithain.

Vier Leichtverletzte und knapp 21.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Dienstagmittag auf der A72 bei Geithain. Wie die Polizei berichtet, war ein mit vier Personen besetzter VW in Richtung Hof unterwegs, als die Fahrerin kurz nach der Anschlussstelle Geithain aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Auto verlor. Der VW kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit der Mittelleitplanke. Dann schleuderte das Auto nach rechts und stieß dabei seitlich mit einem Volvo-Sattelzug zusammen. Anschließend wurde der VW erneut von der rechten Fahrbahn nach links geschleudert und kam an der Mittelleitplanke zum Stehen. Während der Sattelzugfahrer unverletzt blieb, erlitten die Autofahrerin sowie die übrigen drei Insassen leichte Verletzungen. Infolge des Unfalls mussten beide Fahrspuren in Richtung Hof bis gegen 14.30 Uhr gesperrt werden, es staute sich. (lasc)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...