Sportplatz wird barrierefrei

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Für Rollstuhlfahrer ist es aktuell schier unmöglich, auf den Sportplatz am Rochlitzer Regenbogen zu gelangen. Schließlich führt nur eine Treppe hinter auf das Areal, das von meterhohen Ballfangnetzen eingezäunt wird. Das soll sich ändern und ein barrierefreier Zugang über die dortige Wiese geschaffen werden; und zwar noch im Laufe des Jahres, wie die Leiterin für Stadtentwicklung und Bauen, Cornelia Quaas, erklärt. Voraussichtlich an die 10.000 Euro werden investiert. Vom Landkreis gibt es eine Finanzspritze in Höhe von 7700 Euro. (acr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.