Veranstalter halten an Stattfinden der Leipziger Buchmesse 2022 fest

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Für die Buchmesse würden wahrscheinlich strenge Hygiene-Regeln gelten.

Leipzig.

Nach zwei Absagen in Folge gehen die Veranstalter der Leipziger Buchmesse davon aus, dass das Branchentreffen im März 2022 stattfinden wird. Zwar sei der Blick in die Zukunft angesichts der Corona-Lage gerade besonders schwierig, erklärte der Geschäftsführer der Leipziger Messe, Martin Buhl-Wagner, am Mittwoch. Dennoch liefen die Planungen für die Buchmesse vom 17. bis 20. März 2022. Ab 14. Dezember beginne der Verkauf von Messe-Tickets im Online-Shop. Für die Buchmesse würden wahrscheinlich strenge Hygiene-Regeln gelten. Ein Gedränge in den Hallen wie vor der Corona-Krise wäre damit undenkbar. Maximal 25 000 Messegäste pro Tag wären laut Hygienekonzept zulässig. 2019 waren an vier Tagen mehr als 200 000 Besucher auf dem Messegelände. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.