Verzockt und versagt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Deutschen verspielen jährlich Hunderte Millionen Euro bei Sportwetten - den Großteil bei Buchmachern, die am Rande der Legalität agieren. Der deutsche Staat ist dagegen machtlos, weil er bei der Gesetzgebung aufs falsche Pferd gesetzt hat.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    07.02.2016

    Schöne und ausgewogene Reportage. Ich finde es gut, dass die EU die deutschen Glücksspielgesetze in Frage stellt. Denn sie sind einfach nur weltfremd. Es sind ja nicht nur die Sportwetten. Auch Online Poker ist nach aktueller Rechtslage verboten. Dabei ist das ein durchaus ernst zu nehmender Sport, der mittlerweile sogar auf dem Smartphone betrieben werden kann (siehe zum Beispiel http://poker-apps.net oder andere Infoseiten). Ich hoffe, die Länder verabschieden bald bundesweit eine Regelung wie in Schleswig-Holstein.