Saxonia Edelmetalle Halsbrücke kauft Teil von Umicore mit rund 300 Mitarbeitern

Halsbrücke. Das Halsbrücker Unternehmen Saxonia Edelmetalle hat die Saxonia Technical Materials GmbH als ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft gegründet. Die neue Firma mit Sitz im hessischen Hanau hat den europäischen Geschäftsbereich Technical Material (TM) des belgischen Materialtechnologie- und Recyclingkonzerns Umicor gekauft. "Wir werden die Aktivitäten der Standorten in Hanau und im italienischen Vicenza weiterführen", so Geschäftsführer Hans-Christian Winkelmann gestern.

Seinen Angaben zufolge sollen die rund 300 Arbeitsplätze in Hanau und Vicenza "langfristig erhalten bleiben und im Zuge der Wachstumsstrategie weiter ausgebaut werden". Der Geschäftsbereich TM der Umicor ist demnach ein führender Anbieter von Funktionswerkstoffen für technologisch anspruchsvolle Industrien mit weltweitem Absatz. Es ist spezialisiert auf Materialforschung, Chemie und Metallurgie.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...