Limbacherin jetzt Nummer 3 in Sachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die aus Limbach-Oberfrohna stammende Tennisspielerin Emily Welker (Foto) ist weiter auf dem Vormarsch. In der kürzlich vom Deutschen Tennis Bund (DTB) veröffentlichten deutschen Jahresabschlussrangliste für 2021 hat sich die 21-Jährige auf den 70. Platz verbessert. Sie nimmt damit in Sachsen hinter der Weltklassespielerin Andrea Petkovic und Lara Schmidt (beide Blau-Weiß Dresden-Blasewitz) den dritten Platz ein. Auch Welker startet für den Verein aus Dresden, seit 2020 trainiert sie allerdings in der Tennis-Akademie von Alexander Waske in Offenbach. 2021 nahm sie an mehreren hochdotierten Turnieren in Südamerika teil, wo sie es auch ins Hauptfeld schaffte. Als einziger Chemnitzer hat der Nachwuchsspieler Paul-Armin Albrecht (CTC Küchwald) den Sprung in die deutsche Rangliste geschafft. Der 19-Jährige ist die Nummer 15 in Sachsen. (rbc/tre)