Straße zwischen Meinersdorf und Gornsdorf wieder frei

Meinersdorf.

Die wichtige Straße zwischen Meinersdorf und Gornsdorf ist mittlerweile wieder frei: Die Brückenarbeiten an der Regionalstrecke zwischen Chemnitz und Aue an der Meinersdorfer Straße sind beendet. Bekanntlich investiert der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) auf der insgesamt 47 Kilometer langen Trasse rund 70 Millionen Euro, die dann Teil des "Chemnitzer Modells" ist, bei dem Straßen- und Eisenbahnnetz miteinander verknüpft werden. Auf der Strecke sind auch etliche Brücken dabei. Beispiel: Anfang April wurden am Dittersdorfer Bahnhof (Gemeinde Amtsberg) in der Nähe der Ortsgrenze zu Einsiedel Teile einer neuen Bahnbrücke, die über die Zwönitz führt, installiert. (joe)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.