Eine Betrugsmasche ohnegleichen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Fünf Jahre ermittelte die Kripo in Zwickau zu einem Millionenbetrug an Krankenkassen und Arbeitsagenturen. Wahrscheinlich wurde auch die Rentenkasse geprellt. Die Hauptakteure sind seit 2012 angeklagt. Ein Prozess ist nicht in Sicht. Nur eine weitere "Randfigur" wurde gestern verurteilt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    gelöschter Nutzer
    10.02.2015

    So etwas funktioniert nur, wenn auch auf der betrogenen Seite Leute involviert waren. Die waren wahrscheinlich nicht mal kleine Lichter sonst wären die Verfahren längst eröffnet.
    Und wenn nicht wirft das ein jämmerliches Licht auf die Angestellten der öffentlichen Einrichtungen und gesetzl. Kassen, die soetwas durchwinken und nicht stutzig werden. Ab 10 TEUR monatliches Brutto gibt es nur selten Leute die in gesetzliche Kassen einzahlen. Bzw. gesetzliche RV und AV bedienen.

    Leider passiert denen am Ende nix und es animiert zum nachmachen.

  • 2
    0
    gelöschter Nutzer
    10.02.2015

    Mist! Warum bin ich nicht auf die Idee gekommen...?