Start-Up aus Werdau gewinnt Sachsens Gründerpreis

Bei der Online-Abstimmung erhält das junge Unternehmen aus Werdau die meisten Stimmen. Auf den weiteren Plätzen behaupten sich ebenfalls Gesundheitsfirmen.

Werdau.

Der Apotheker Alexander Helm und seine am Unternehmen beteiligte Mutter Ute Helm aus Werdau sind "Sachsens Gründer des Jahres". Ihr Start-up Casida, das natürliche Gesundheitsprodukte, Nahrungsergänzung und Naturkosmetik herstellt, setzte sich bei der Onlineabstimmung im Rahmen des Unternehmerpreis-Wettbewerbs durch. Der 35-Jährige und seine Mutter, die einen Anteil von zehn Prozent an dem Unternehmen hält, erhielten mit 461 Votes fast ein Drittel (29,76 Prozent) aller 1549 Stimmen.

Auf den Plätzen folgen mit der Leipziger eCovery GmbH (380 Stimmen), Entwickler einer App für medizinisches Rehatraining für daheim, und der Deutschen Medizinalcannabis GmbH (271) in Ebersbach bei Meißen, einziger Produzent und Verarbeiter jener Arzneipflanze in Deutschland, weitere Gesundheitsfirmen. Die von eCovery entwickelte App soll Patienten beim Reha-Training daheim unterstützen, quasi als "Physiotherapeut für die Hosentasche". Die Deutsche Medizinalcannabis wurde gegründet, um die größte Indoor-Produktion von medizinischem Cannabis in Europa aufzubauen. In Ebersbach bei Dresden kann die heilende Pflanze auf 30.000 Quadratmetern angebaut werden.

Zu den fünf Finalisten zählten auch die Chemnitzer RWC-Factory GmbH (245 Stimmen) und das ebenfalls aus Chemnitz stammende Start-up "LiGenium" (192 Stimmen). RWC hat aus umgebauten Schiffscontainern eine abschließbare Abstellanlage für Fahrräder entwickelt, die an Nahverkehrstationen oder auch bei Festivals zum Einsatz kommen können. "LiGenium" hat Transportmittel für die Industrie entwickelt, die deutlich leichter und auch flexibler einsetzbar sind, als die sonst üblichen Transportwagen aus Metall. Mehrere Automobilhersteller gehören bereits zu den Kunden des aus der Technischen Universität Chemnitz ausgegründeten Unternehmens.

Als es 2020 an Desinfektionsmitteln mangelte, hatte Casida für jedermann ein Rezept aus natürlichen ätherischen Ölen veröffentlicht. Der Artikel wurde 180.000 mal geklickt und gehörte zeitweise zu den meistgesuchten Begriffen bei Google. Das 2016 gegründete Unternehmen stellte die ersten Produkte nach eigenen Rezepturen, wie das Nagelöl Repair & Protect bei Nagelpilz, zunächst nur für die Kundschaft der Apotheke her. Doch Pharmazeut Helm wollte die Rezepturen auch einem breiteren Publikum anbieten. Damit war die Idee der Marke "Casida" geboren. Mittlerweile umfasst das Portfolio 70 Produkte zu zahlreichen spezifischen Anwendungsbereichen. Mit zehn Mitarbeitern erwirtschaftete das junge Unternehmen 2020 einen Umsatz von rund 3,4 Millionen Euro.

Für das vor einer Woche gestartete Onlinevoting hatten sich 1810 Teilnehmer registriert. Bis zum Sonntag, 24 Uhr, konnte jede/r genau eine Stimme abgeben. 34 Männer und vier Frauen aus 32 Start-ups hatten sich beworben. Von diesen hatte Sachsens Unternehmerpreis-Jury die Top-5 ausgewählt und mit ihrem Bewerbungsvideo zur öffentlichen Abstimmung gestellt.

Der jüngste Gründer war 21 Jahre alt, der älteste könnte mit 65 theoretisch dessen Opa sein. Die Jahresumsätze der Unternehmen bewegen sich zwischen 15.000 und 17 Millionen Euro. Die Spanne der Mitarbeitenden reicht vom Einzelkämpfer bis zum Betrieb mit 393 Beschäftigten.

Der Gründerpreis wird zum fünften Mal vergeben - normalerweise bei der Unternehmerpreis-Gala von Publikum. Pandemiebedingt gab es zum zweiten Mal ein Onlinevotum. Die Sieger erhalten ein Werbebudget von 60.000 Euro in den drei größten Tageszeitungen des Freistaats. Sie werden am Freitag bei der Ehrung von "Sachsens Unternehmer des Jahres" in Dresden gekürt.

Der Wirtschaftspreis "Sachsens Unternehmer des Jahres" und der Gründerpreis "Sachsen gründet - Start-up 2021" ist eine Initiative von Sächsischer Zeitung, Freier Presse, Leipziger Volkszeitung und MDR sowie von Volkswagen Sachsen, der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft KPMG, der LBBW und der Gesundheitskasse AOK Plus.

www.unternehmerpreis.de

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.