Chem-Cats rutschen ans Tabellenende

Saarlouis.

Die Chem-Cats aus Chemnitz haben am Sonntag ihr Basketball-Bundesligaspiel in Saarlouis mit 68:73 (35:37) verloren. Durch die Niederlage im Kellerduell rutschten die "Katzen" auf den letzten Tabellenrang und einzigen Abstiegsplatz. Die Partie entwickelte sich zur reinen Nervenschlacht, weil sich kein Team entscheidend absetzen konnte. Die Gäste hatten zu Beginn und nach der Pause mit einem kleinen Lauf die besseren Karten. Aber Saarlouis kam jeweils zurück und eroberte die Führung. Negativ für die Chem-Cats wirkte es sich aus, dass man nur einen einzigen Dreier verwandelte, es aber insgesamt 24 Mal versuchte. Punktbeste Werferin bei dem Chemnitzerinnen war die US-Amerikanerin Maya Hood mit 26 Zählern. (jz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...