Wie entsteht eigentlich ein Comic?

Die Kinder-Uni am Donnerstag entführt uns in die bunte Welt der Bildergeschichten. Da gibt es jede Menge spannende Fragen zu beantworten.

Hohenstein-Ernstthal.

Auch die Welt der Comics war geteilt: Auf der einen Seite, im Westen nämlich, gab es Donald Duck oder Mickey Mouse, auf der anderen, im Osten, waren Atze oder das Mosaik die Aushängeschilder der Comics. Die DDR wollte sich abheben von dem "Schund" im Westen. Ob ihr das mit den berühmt gewordenen Digedags von Hannes Hegen gelang?

Die Literaturwissenschaftlerin Professor Cecile Sandten von der Technischen Universität Chemnitz wird sich am morgigen Donnerstag während einer Vorlesung der Kinder-Uni im Mehrgenerationenhaus vielen spannenden Fragen stellen.

Hätten Sie gewusst, dass die Geschichte der Comics bis in die Antike zurückreicht? Natürlich sahen sie damals ganz anders aus; sie erfüllten damals einen ganz anderen Zweck. Am Grab des Menna von vor 3400 Jahren finden sich Malereien, die in einer Bildfolge Ernte und Verarbeitung von Getreide darstellen. Speziell diese Bildfolge liest sich im Zickzack von unten nach oben. Auch Höhlenmalereien waren damals so etwas Ähnliches wie Comics. "The Yellow Kid" war dann der erste Comic in einer New Yorker Tageszeitung, berichtet Professor Cecile Sandten. "Meine Vorlesung ist durch viele Bilder und Beispiele untermalt, sodass die Kinder spannende Bilder-Geschichten sehen und am Ende vielleicht auch Lust haben, zu Hause mit dem gewonnenen Wissen ein eigenes Comic zu malen." Dabei gibt es während der Vorlesung noch viele weitere Fragen zu beantworten. Wie entsteht eigentlich ein Comic? Was ist zuerst da - das Bild oder der Text? Was muss ich beim Lesen beachten? Wer am Donnerstag zu der Kinder-Uni kommt, kann das Kostüm seiner Lieblings-Comic-Figur anziehen. Die Veranstaltung beginnt 16 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...