Spezialitäten der "Gaststub' zur Bimmlbah'": Pesto von Neudorfer Wiesen und Blutwurstpraline

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Fichtelbergbahn dampft wieder durchs Sehmatal. Und in der Küche der "Gaststub' zur Bimmlbah'" dampft es ebenfalls wieder - auf dem Herd. In den vergangenen Wochen ist dort viel modernisiert worden. Der Chef, ein junger Neudorfer, brennt für ausgefallene, regionale Küche.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    0
    Bader
    26.05.2020

    Top Restaurant, urig, gemütlich und echt gutes Essen. Es gibt Dinge (tote Oma), die man sonst kaum bekommt. Lecker und empfehlenswert!