Der Stolz über ein neues Kleid

Mühlbachtal hat ein weiteres Kunstwerk

Frankenberg.

Das vorletzte Kunstwerk des Frankenberger Skulpturenpfades ist am Mittwoch im Mühlbachtal aufgestellt worden. Die Skulptur "Das neue Kleid" von Kerstin Vicent aus Berlin konnte schon von zahlreichen Besuchern der Landesgartenschau bestaunt werden. Es symbolisiert den Stolz einer Frau über ihr neues Kleid. Die Besonderheit der edlen Bekleidung aus schönem Stoff ist die Schönheit der Farbe und Muster, natürlich mit Pflanzenfarbe gefärbt und bedruckt. Die Figur aus Eichenholz soll die künstlerische Auseinandersetzung mit dem textilen Thema der alten Schönfärberkunst und Kattundruckerei darstellen, welche 1710 von Johann Friedrich Höpner von Holland nach Frankenberg gebracht und etabliert wurde. Höpner revolutionierte die Technik des Bedruckens von Kattunstoffen durch Verwendung spezieller Druckkörper, den sogenannten Candeln. Dazu verwendete er ebenfalls als erster Färber in Sachsen die Concenell- und Isabellen-Farbe. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...