Bürgerinitiative hat sich gegründet

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Königshain-Wiederau.

Nach Bekanntwerden der Pläne der Genießergenossenschaft Sachsen, in Königshain einen neuen Schweinestall mit 1440 Plätzen zu bauen, haben sich Gegner der Anlage nun zusammengetan. Man habe die "Bürgerinitiative lebenswerte Zukunft in der Gemeinde Königshain-Wiederau" gegründet und eine Unterschriftensammlung begonnen, informierten die Königshainer Eckhart und Ingrid Trommer als Mitinitiatoren. Die Kritiker befürchten unter anderem eine Geruchsbelästigung durch die neue Anlage. Der Bauantrag dafür ist beim Landratsamt eingegangen, bestätigte unterdessen ein Sprecher. Die Behörde entscheidet über die Genehmigung des Vorhabens. (fmu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.