Dieses Auto fährt mit Wasserstoff

Das Freie Gymnasium Penig will sich am 26. Januar mit einem Tag der offenen Tür Kindern und Eltern präsentieren. Erstmals vorstellen wird sich dabei die Arbeitsgemeinschaft "Wasserstoffauto". Vier Teams werden dann bei einem Rennen um die Schulmeisterschaft kämpfen. Doch bis es so weit ist, haben die Mannschaften - wie hier im Bild Leonie, Vincent, Leonhard und Finn (v. l.) - noch einiges vor. Die Wasserstoff-Renner werden ausgiebig getestet und können auch modifiziert werden. Die Wasserstofffahrzeuge und die Technik stellt die TU Chemnitz zur Verfügung, der Wasserstoff als Treibstoff wird selbst produziert. In jedem der vier Teams arbeiten vier bis fünf Schüler aus den Klassenstufen acht bis elf zusammen. Auch die Peniger Friedrich-Eduard-Bilz-Oberschule hat am 26. Januar ihre Schultüren weit geöffnet und stellt ihre Angebote vor. Alle Interessenten sind dazu eingeladen. (hö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...