Trauer um einen leisen Kunstarbeiter

Für einige Kollegen ist er der am meisten unterschätzte Chemnitzer Künstler. Bis zuletzt hat Fritz Schönfelder skurril-ironisch in seinen Arbeiten die Welt reflektiert.

Jetzt mit FP+ weiterlesen

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    0
    KatharinaWeyandt
    11.06.2020

    Wirklich ein Verlust auch für den Sonnenberg. Wir haben ihn in der Reihe der Kunstgespräche für Stadtteilzeitung und Website vor sieben Jahren besucht. Hier der Bericht https://sonnenberg-chemnitz.de/4914/besuch-bei-kunstlern-fritz-schonfelder/
    Wo ist sein künstlerischer Nachlass?