Nahtlos navigieren für Gebäude

Die Navigation nahtlos von Außen ins Innere eines Gebäudes ist jetzt mit einer Neuentwicklung der TU Chemnitz möglich. Ein Forscherteam der Professur Schaltkreis und Systementwurf hat die letzte technologische Hürde für ein Indoor-Navigationssystem genommen. "Wir holen die Satelliten ins Gebäude", sagt Marko Rößler, wissenschaftlicher Mitarbeiter. "So werden innovative Anwendungen möglich, die den Alltag vieler Menschen bereichern werden." Das sei nach einer Bahnreisebuchung die Navigation von zu Hause ans richtige Gleis und von dort bis zum reservierten Platz im Zug. Bibliotheksnutzer werden bis zum Regal mit dem gewünschten Buch gelotst, auch über mehrere Etagen hinweg. Laut Rößler gibt es eine unbegrenzte Anzahl an Nutzern. Zudem sei die Privatsphäre durch die Positionsbestimmung auf dem Gerät des Nutzer gewährleistet. (na)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    LukeSkywalker
    25.01.2021

    ob da auch angezeigt wird welches WC grad besetzt ist?