Timoschenko will nicht mit ukrainischer Führung reden

Kiew (dpa) - Die inhaftierte ukrainische Oppositionsführerin Julia Timoschenko hat ein Gesprächsangebot der Führung an die Demonstranten in der Ex-Sowjetrepublik strikt abgelehnt.

«Keine Verhandlungen mit der Bande, keine Runden Tische mit ihnen», betonte die frühere Regierungschefin in einer Mitteilung. Präsident Viktor Janukowitsch und seine Entourage müssten sofort zurücktreten. «Lasst Janukowitschs Gewalt nicht unser Leben ruinieren. Ich appelliere an alle Ukrainer: Erhebt Euch!», hieß es in dem von ihrer Partei Batkiwschtschina (Vaterland) verbreiteten Text. Die Politikerin forderte den Westen auf, Sanktionen gegen die Regierung zu verhängen.

Timoschenkos Aufruf, Ukrainisch

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...