Kalenderblatt 2020: 21. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Mai 2020:

21. Kalenderwoche, 142. Tag des Jahres

Noch 224 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Hermann, Konstantin

HISTORISCHE DATEN

2015 - Der Bundestag beschließt die Beteiligung deutscher Soldaten an der UN-Friedensmission in Liberia. Die Bundeswehr soll bis zu fünf Einsatzkräfte für den Führungsstab in das westafrikanische Land entsenden.

2010 - Das französische Militär verabschiedet sich mit einer Parade von seinem letzten deutschen Standort Saarburg (Rheinland-Pfalz). Rund 600 Soldaten des 16. Jägerbataillons marschieren ein letztes Mal auf, bevor ihre Einheit nach Frankreich verlegt wird.

2005 - Mit einem Festakt wird der Neubau der Berliner Akademie der Künste am Pariser Platz eröffnet.

2003 - Bei einem schweren Erdbeben in Algerien sterben mindestens 2266 Menschen. Die Stärke des Bebens beträgt 6,8 auf der Richter-Skala.

1998 - Der indonesische Präsident Suharto, der sein Land drei Jahrzehnte mit eiserner Faust regierte, tritt nach wochenlangen blutigen Unruhen zurück. Sein Nachfolger wird Bacharuddin Jusuf Habibie.

1995 - In der Justizvollzugsanstalt Celle (Niedersachsen) bringen zwei Häftlinge einen Justizbeamten in ihre Gewalt und flüchten mit einem Auto. Zwei Tage später wird die Geisel in Osnabrück unverletzt befreit.

1990 - In den Montagehallen des Kombinats Industrieverband Fahrzeugbau (IFA) in Mosel bei Zwickau läuft der erste in der DDR montierte VW Polo vom Band. Am selben Tag wird der dreimillionste Trabant produziert.

1970 - DDR-Ministerpräsident Willi Stoph erwidert mit einem Besuch in Kassel den Besuch von Bundeskanzler Willy Brandt in Erfurt zwei Monate zuvor. Brandt trägt Stoph einen 20-Punkte-Katalog zur Regelung der Beziehungen zwischen den beiden deutschen Staaten vor. Stoph fordert im Gegenzug von Bonn vor der Aufnahme von Verhandlungen über bessere Beziehungen die völkerrechtliche Anerkennung der DDR. Beide Seiten vereinbaren angesichts der Gegensätze eine «Denkpause».

1975 - In Stuttgart-Stammheim beginnt der Terroristenprozess gegen die erste Generation der Roten Armee Fraktion (RAF): Angeklagt sind Ulrike Meinhof, Andreas Baader, Jan-Carl Raspe, Gudrun Ensslin und Holger Meins.

GEBURTSTAGE

1960 - Thomas Haldenwang (60), deutscher Politiker, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz seit 2018

1955 - Udo Kießling (65), deutscher Eishockeyspieler, Rekordnationalspieler mit 320 Länderspielen

1945 - Ernst Messerschmid (75), deutscher Astronaut, Wissenschaftsastronaut der ersten deutschen Weltraummission «D-1» 1985, Leiter des Europäischen Astronautenzentrums in Köln 2000-2004

1940 - Tony Sheridan, britischer Musiker, Mitbegründer der Beatmusik und musikalischer Wegbereiter der Beatles, gest. 2013

1935 - Hisako Matsubara (85), japanische Schriftstellerin («Blick aus Mandelaugen»)

TODESTAGE

2000 - Barbara Cartland, britische Schriftstellerin, schrieb über 700 Bücher, vorwiegend Liebesromane, die in der Welt des Adels spielen, geb. 1901

2000 - John Gielgud, britischer Schauspieler und Regisseur (Oscar 1981 für Rolle in «Arthur»), geb. 1904

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.