Werbung/Ads
Menü
Ortsauswahl


Chemnitz als persönlichen Wetterort festlegen (Anzeige links im Seitenkopf)

Das Wetter in Chemnitz heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
27.06.2017
Mittwoch
28.06.2017
Donnerstag
29.06.2017
Freitag
30.06.2017
Samstag
01.07.2017
Wetterlage  
Regenschauer
 
Gewitter
 
Regen
 
wolkig
 
heiter
Temperaturen 12 bis 22° 15 bis 27° 14 bis 18° 14 bis 21° 13 bis 20°
Windrichtung
O-S-O

W

W

W-S-W

W-S-W
Windstärke Stärke 3 Stärke 1 Stärke 6 Stärke 5 Stärke 6
Niederschlags-
risiko
40 % 50 % 80 % 10 % 5 %
Niederschlags-
menge
1 mm 11 mm 15 mm 0 mm 3 mm

Das Wetter in Sachsen am 27.06.2017

Großwetterlage

Von den Britischen Inseln bis zum nordwestlichen Mittelmeer sinkt der Luftdruck. Im Bereich der daraus resultierenden Tiefs und sich aufbauender Temperaturgegensätze drohen heftige Regenfälle und Gewitter mit Unwettern, die sich nordostwärts in Richtung Mitteleuropa ausweiten. Die Hitze über der Iberischen Halbinsel muss ebenfalls allmählich weichen.

Aussichten für die Region

Heute

Heute ist es überwiegend stark bewölkt, zeitweise gibt es gewittrige Schauer, und die Temperaturen steigen am Tage auf 22 bis 27 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 20 bis 14 Grad. Der Wind weht nur schwach aus östlichen Richtungen.

Morgen

Morgen entwickeln sich Quellwolken, die Schauer und Gewitter bringen. Die Tiefstwerte betragen 17 bis 13 Grad, die Höchsttemperaturen 24 bis 29 Grad. Der Wind weht schwach aus West.

Biowetter

Der Kreislauf wird zahlreichen Belastungen ausgesetzt. Kopfschmerzen, Migräneattacken, Schwindelgefühle und niedriger Blutdruck machen zu schaffen. Der Stoffwechsel läuft verlangsamt ab. Zudem wird der Körper nicht so gut mit Sauerstoff versorgt. Daher machen sich Müdigkeitserscheinungen im Alltag breit. Auf den Straßen besteht eine erhöhte Unfallgefahr.

 
powered by
powered by wetternet

 
 
 
 
 
Mehr Wetter
 
 
Wetterlexikon

Kondensationskerne

Sie sind kleinste Teilchen hygroskopischer Substanzen (beispielsweise Staub), die in der Luft schweben. An ihnen findet teilweise schon bei einer Wasserdampfsättigung der Luft von weniger als 100 Prozent, meist schon bei 80 Prozent, Kondensation statt. Die wirksamsten unter ihnen sind Salze, Säuren und deren Lösungen. Sie sind als Ansatzpunkte für die Kondensation von Wasserdampf, also bei der Bildung von Wolken und Nebel, notwendig.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm