Werbung/Ads
Menü
Ortsauswahl


Hohenstein-Ernstthal als persönlichen Wetterort festlegen (Anzeige links im Seitenkopf)

Das Wetter in Hohenstein-Ernstthal heute und in den nächsten Tagen

Datum Mittwoch
20.09.2017
Donnerstag
21.09.2017
Freitag
22.09.2017
Samstag
23.09.2017
Sonntag
24.09.2017
Wetterlage  
bedeckt
 
sonnig
 
sonnig
 
Regenschauer
 
sonnig
Temperaturen 6 bis 14° 6 bis 18° 7 bis 19° 9 bis 19° 9 bis 20°
Windrichtung
W

SW

W-S-W

NW

SO
Windstärke Stärke 3 Stärke 1 Stärke 2 Stärke 1 Stärke 2
Niederschlags-
risiko
20 % 0 % 0 % 40 % 0 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 2 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 20.09.2017

Großwetterlage

Sowohl über Lappland als auch über Südwesteuropa herrscht hoher Luftdruck. In diesen Regionen scheint oft die Sonne. Das zentrale Mitteleuropa sowie der Osten des Kontinents werden hingegen noch von Schauern bestimmt. Das Wolkenband eines Islandtiefs bringt vom Nordatlantik über die Britischen Inseln bis zu den Azoren Regenfälle.

Aussichten für die Region

Heute

Heute verdecken gelegentlich Wolken die Sonne, vereinzelt gehen Regenschauer nieder. Dabei werden im Tagesverlauf 11 bis 18 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 8 bis 5 Grad ab. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus West.

Morgen

Morgen scheint immer wieder die Sonne, nur teilweise befinden sich Wolken am Himmel. Die Tiefsttemperaturen betragen zumeist 8 bis 5 Grad, die Höchstwerte 13 bis 19 Grad. Der Wind weht nur schwach aus Nord.

Biowetter

Die Witterung wirkt sich auf Menschen mit einer geschwächten Körperabwehr ebenso wie auf Rheumatiker negativ aus. Die Ansteckungsgefahr mit Viren und Bakterien ist höher als sonst üblich. Der erholsame Tiefschlaf lässt mitunter zu wünschen übrig. Das verringert die Fähigkeit, sich zu konzentrieren und rasch zu reagieren. Auch Leistungseinbußen können die Folge sein.

 
powered by
powered by wetternet

 
 
 
 
 
 
Mehr Wetter
 
 
Wetterlexikon

Wettersatellit

Dieser künstliche Erdsatellit dient der Beobachtung und Erforschung des Wetters. Mittels verschiedener Messgeräte und spezieller Kameras liefert der Satellit auch aus unzugänglichen Gebieten die Informationen, die die Wetterdienste für ihre Wetterprognosen benötigen. Satelliten befinden sich in circa 36.000 Kilometern Höhe. Der erste Wettersatellit war im Jahr 1960 Tiros 1 aus den USA. Der erste europäische Wettersatellit war 1977 Meteosat 1.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm