Werbung/Ads
Menü


Foto: Eckardt Mildner

Junge Freiberger Damen bejubeln Doppelsieg

erschienen am 14.11.2017

Sie haben gut lachen: Die Volleyball-Damen des 1.VV Freiberg mit Michaela Schuhmann, Anita Takev, Jenny Rehwagen, Hannah-Magdalena Berger und Mandy Sandig (v. l.) haben ihr Heimspiel gegen Schwarzenberg-Wildenau souverän mit 3:0 (25:22, 25:12, 25:20) gewonnen. Im anschließenden Duell gegen die SG Textima Süd konnten die jungen Freibergerinnen nachlegen und siegten mit 3:1 Sätzen. Durch die beiden Siege hat das Team von Trainer Stephan Matos Camacho jetzt acht Punkte auf der Habenseite und sich damit in der oberen Tabellenhälfte etabliert. Nächsten Samstag geht es für den 1. VVF zum Tabellenzweiten Plauen-Oberlosa, der 11Punkte auf dem Konto hat.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 18.01.2018
Haertelpress
So wütete Friederike in der Region

Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Südwestsachsen hinweggezogen. Unsere Bildstrecke zeigt Impressionen. ... Galerie anschauen

 
  • 02.01.2018
Nadine Langer
So leuchtete der Supermond in der Region

Das neue Jahr startete spektakulär - mit einem Supermond. Weil der Vollmond in der Nacht zum 2. Januar der Erde besonders nahe kam, erschien er größer als gewöhnlich. Unsere Bildstrecke zeigt Motive aus der Region Südwestsachsen. ... Galerie anschauen

 
  • 09.12.2017
Jens Uhlig
Glätteunfälle in der Region

Glatte Straßen haben am Wochenende zu einer erhöhten Unfallgefahr in Südwestsachsen geführt. ... Galerie anschauen

 
  • 11.11.2017
Ralph Köhler/propicture
11.11.: Faschingstreiben in der Region

Der 1. Faschingsclub an der Chemnitz, der Klub der Karnevalisten Altchemnitz, der Glösaer Carnevals-Verein, der Grünaer Faschingsclub sowie der Würschnitztaler Carnevalsclub haben am Samstagvormittag die Macht über das Chemnitzer Rathaus übernommen. Auch in Freiberg und Meerane wurde die 5. Jahreszeit eröffnet. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm