Werbung/Ads
Menü
Vorbild für den Nachwuchs: Trainerin Claudia Gabrich, die beim Karate-Do Rochlitz insgesamt fünf Gruppen in verschiedenen Altersklassen betreut, erhielt den Ehrenamtspreis der Sparkassenstiftung.

Foto: Mario Hoesel

Überraschung vor großer Kulisse

Karate-Trainerin Claudia Gabrich aus Rochlitz hat den Ehrenamtspreis der Sparkassenstiftung erhalten. Die erfolgreiche Sportlerin kümmert sich im Verein vor allem um die jüngsten Mitglieder.

Von Robin Seidler
erschienen am 13.09.2017

Rochlitz. Damit hatte Claudia Gabrich nun überhaupt nicht gerechnet: Beim Rochlitzer Händlerherbst wurde die erfolgreiche Karatesportlerin vor großer Kulisse auf einer Bühne mit dem Ehrenamtspreis der Sparkassenstiftung für Jugend und Sport ausgezeichnet. Der gläserne Pokal werde einen würdigen Platz bekommen, versichert die 28-Jährige. "Noch habe ich zwar keinen Ehrenplatz gefunden. Aber ich denke, dass er sich bei den anderen für mich wertvollen Trophäen zuhause ganz gut macht", schmunzelt Claudia Gabrich, die Karate bis vor kurzem selbst noch als Leistungssport betrieb.

Größte Erfolge der Kämpferin des Karate-Do Rochlitz waren mehrere Platzierungen bei den Deutschen Meisterschaften im Einzel und im Team. Zudem erkämpfte sie beim Weltcup in Japan 2010 die Silbermedaille. Mit dem Karatesport hatte die Diplom-Finanzwirtin im Alter von acht Jahren angefangen. "Damals habe ich noch in Meißen gewohnt und wurde von meinem Nachbarn mitgenommen", erzählt sie. Er hörte dann beim orangefarbenen Gürtel auf, sie machte weiter.

Zudem sei der Karatesport für sie ein guter Ausgleich zu den Arbeitstagen im Büro. Inzwischen ist sie Trägerin des 1. Dan (schwarzer Gürtel). Für den Erwerb des 2. Dan will sie im Herbst eine Prüfung ablegen.

Neben ihrer sportlichen Karriere kümmert sich die 28-Jährige vor allem um den Karate-Nachwuchs in Rochlitz. Bereits seit 14 Jahren ist sie Trainerin. Derzeit betreut Gabrich fünf Gruppen. Mit den fortgeschrittenen Kindern und Jugendlichen fährt sie am kommenden Samstag zu den sächsischen Meisterschaften nach Hoyerswerda.

"Auch die Arbeit mit den Vorschulkindern macht mir viel Spaß", sagt Claudia Gabrich. Mit den Zwei- bis Fünfjährigen übt sie weniger Karate-Techniken, sondern turnt und spielt mit ihnen. Außerdem seien schon da menschliche Werte wichtig. So müssen sich die Kinder zum Beispiel bei einer Übung immer hinten anstellen. Schön ist für sie zudem, dass einige mit dem Eintritt in die Schule dem Karateverein treu geblieben sind. "Es sei eine Freude, diese individuellen Entwicklungen zu begleiten", sagt die Jugendwartin des Vereins.

Da Rochlitz inzwischen zum Landesstützpunkt ernannt wurde, ist zudem gruppenübergreifendes Training notwendig. "Somit können wir unsere Karateka, die an Wettkämpfen teilnehmen, gut vorbereiten." Viele ihrer Schützlinge waren auch bei ihrer Ehrung vor Ort. "Darüber habe ich mich erst gewundert, nach der Auszeichnung hatte ich aber Klarheit und habe mich darüber sehr gefreut", sagt Claudia Gabrich. Im Rochlitzer Karateverein trainieren derzeit allein 170 Kinder und Jugendliche. Sie werden von insgesamt 15 Übungsleitern betreut.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 16.09.2017
-
Nordkorea will «Kräftegleichgewicht» mit den USA erreichen

Seoul/Washington (dpa) - Trotz härterer Sanktionen will Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un das Atomwaffenprogramm seines Landes vorantreiben und ein militärisches Gleichgewicht mit der Supermacht USA erreichen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 15.09.2017
Ahn Young-Joon
Nordkorea feuert erneut Rakete über Japan hinweg

Seoul/Tokio (dpa) - Nach der Verschärfung der UN-Sanktionen wegen seines jüngsten Atomtests hat Nordkorea erneut eine Rakete über Japan hinweg gefeuert. Die Rakete flog nach Angaben des südkoreanischen Militärs nach dem Start nahe der Hauptstadt Pjöngjang 3700 Kilometer weit. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.09.2017
-
Komitee in Nordkorea ruft zu Atombombenabwurf auf Japan auf

Pjöngjang (dpa) - Nach den neuen Sanktionen des UN-Sicherheitsrates verschärft Nordkorea seine Verbalattacken gegen die USA und ihre Verbündeten Japan und Südkorea. Das der herrschenden Arbeiterpartei unterstellte Asien-Pazifik-Friedenskomitee rief dazu auf, Japan mit einer Atombombe anzugreifen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 29.08.2017
Frank Rumpenhorst
Bilder des Tages (29.08.2017)

Mit High Heels ins Krisengebie, Schattenwandern, Nationalfarben, Geschichtsträchtig, Fußball von oben, Kein Flügelschlag, Langer Arbeitstag ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fußballtippspiel TOP 11
Und der Ball rollt wieder!
Fußballtippspiel

Tippen Sie mit und sichern Sie sich die Chance auf tolle Sachpreise, Tickets für regionale Sport-Events und virtuelle Pokale! Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm