Alpine haben das Wetter auf ihrer Seite

Viel Sonnenschein hat am Wochenende die Abfahrtsrennen in Erlbach und Schöneck begleitet. Die warmen Temperaturen konnten den Pisten kaum etwas anhaben.

Erlbach/Schöneck.

Ehre, wem Ehre gebührt, und das noch dazu an einem würdigen Ort: Die beim 38. Kegelbergrennen in Erlbach am Samstag ganz oben standen, nahmen auch ganz oben ihre Siegerpokale und Urkunden in Empfang und ließen sich an der Berghütte in strahlendem Sonnenschein bejubeln.

Nur wenige Stunden zuvor hatten die Mitglieder des gastgebenden WSV zumindest noch leichte Zweifel daran gehegt. Um den sportlichen Saisonhöhepunkt gut über die Bühne zu bringen, hatten sie am Freitag bis spät in die Nacht Salz in die Piste gebracht und sie so hervorragend für die Sportler präpariert. Der Verein um seinen Vorsitzenden Norbert Dick erhielt dafür viel Dank und Anerkennung, nicht nur von den Teilnehmern. Das Lob kam auch aus berufenem Munde, denn sowohl Derrick Schönfelder als Geschäftsführer des Sächsischen Skiverbandes als auch der Sportwart Alpin Mike Müller ließen sich einen Besuch beim Kegelbergrennen nicht nehmen.

Die Erlbacher hatten in den letzten Monaten nach den Worten von Norbert Dick das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite: "Abgesehen davon, dass ein U-12-Wettkampf Anfang Januar mangels Schnee um einige Wochen verlegt werden musste, gab es im Gegensatz zu anderen Orten keine generellen Ausfälle." Insofern verständlich, dass sich die Starter am Samstag noch einmal richtig ins Zeug legten. Wenngleich mit Tina Walther vom SC Carlsfeld und Torsten Oehme vom SC Bad Grund zwei auswärtige Starter als Zeitschnellste bei Frauen und Männern Kegelberg-Gesamtsieger wurden, hatten einige Obervogtländer allen Grund zum Jubel. Auf dem Podest standen Pauline Dick, Marit Renz, Ben Seifert (alle WSV Erlbach) sowie Justus Spranger, Hilde Gärtner, Max Ludwig und Theres Wilke (alle SC Schöneck) sowie Wilhelmine Gläsel (VfB Schöneck).

Die Piste präsentierte sich auch am Sonntag noch in einem sehr guten Zustand, als die Erlbacher Gastgeber für den Sachsenmastercup und die Sachsenmeisterschaft der Masters im Riesenslalom waren. Mit den Siegen von Alexander Wolf, Robert Voigt (beide Erlbach), Ben Götzel (VSC Klingenthal) sowie Helga Dähne und Eberhard Bertram (beide SC Schöneck) verlief der Wettkampf aus obervogtländischer Sicht ebenfalls erfolgreich.

Zufrieden äußerte sich nach dem Wochenende ebenfalls Ralf Jäkel vom Skiverein des VfB Schöneck. Der hatte seine Stadtmeisterschaft vom traditionellen Samstagstermin auf Sonntag verschoben. "Da hatten wir ein glückliches Händchen. Es war der schönste Tag der Woche mit viel Sonne", freute sich Jäkel, der mit seinen Mitstreitern rund 100 Starter begrüßen konnte. Am Schießhausberg nahmen dabei auch Teilnehmer aus Berlin, Plauen oder Münchberg die Piste unter die Bretter, angefeuert von zahlreichen Zuschauern. "Für uns steht mehr der Spaß am Skifahren im Vordergrund. Die Strecke ist nicht zu schwer, damit auch wenig erfahrene Hobbysportler mitmachen können", so Jäkel.


Ergebnisse

38. Kegelbergrennen (Sieger und vogtländische Starter)

Schüler 12/w: 1. Pauline Dick, 2. Marit Renz (beide WSV Erlbach). Schüler 12/m: 1. Ben Seifert (Erlbach), 2. Justus Spranger (SC Schöneck). Schüler 14/w: 1. Corinna Gläsner (SV Lok Nossen), 2. Hilde Gärtner (SC Schöneck), 3. Wilhelmine Gläsel (VfB Schöneck), 5. Lina Obenaus (Erlbach), 10. Annika Schmied (VfB Schöneck), 14. Natalie Dietz (Erlbach). Schüler 14/m: 1. Cedric Grünert (Einsiedler SV), 6. Bent Schlitz (SC Schöneck), 8. Bjarne Renz (Erlbach), 12. Florian Bauer (VfB Schöneck), 16. Max Hermann (Erlbach). Schüler 16/w: 1. Sofie Monrad-Krohn (SSV Erfurt), 2. Theres Wilke (SC Schöneck), 5. Florine Sachs (VfB Schöneck). Schüler 16/m: 1. Max Ludwig, 4. Johannes Katz (beide SC Schöneck), 7. Niclas Gerstner (Erlbach). Jugend U 18/w: 1. Lisa Ullmann (ASC Oberwiesenthal). Jugend U 18/m: 1. Franz Sembdner (SV Grün-Weiß Elstra), 7. Anthony Schmied (VfB Schöneck), 9. Luca Ittner (Erlbach). Frauen: 1. Tina Walther (SC Carlsfeld), 2. Lydia Müller (SC Schöneck), 5 Jenny Voit (Erlbach). Männer: 1. Torsten Oehme (SC Bad Grund), 9. Henrik Voit, 12. Alexander Wolf (beide Erlbach). (eso)

Schönecker Stadtmeisterschaft (Sieger)

U 8 (weiblich und männlich): Lina Jäkel (VfB Schöneck) und Ben Kolb (SC Münchberg). U 10: Lisa Dornberg (Einsiedler SV) und Jaron Hertrich (Münchberg). U 12: Salome Hesse (SC Schöneck) und Kenny Walter (Einsiedler SV). U 14: Annika Schmied und Florian Bauer (beide VfB Schöneck). U 16: Jessica Baumann (VSC Klingenthal) und Paul Werner (SC Carlsfeld). U 18: Linda Günther (Bergwacht Schöneck) und Anthony Schmied (VfB Schöneck). U 20: Alisa Schilling (VfB Schöneck) und Franz Ludwig (Pistenraudies Gunzen). AK 21 bis 30: Justine Bauer (VfB Schöneck) und Sebastian Vogt (TSV Spitzkunnersdorf). AK 31 bis 40: Sandra Glaß (VfB Schöneck) und Jan Hesse (Schöneck). AK 41 bis 50: Kerstin Schilling (VfB Schöneck) und Andre Seyrich (SC Augustusburg). Männer 51 bis 60: Uwe Helm. Männer über 61: Uwe Voigtmann (beide VfB Schöneck).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...