Bayern München setzt bei drittem Trikot auf Umweltschutz

Fußball-Rekordmeister Bayern München setzt beim dritten Trikot für die Saison 2018/19 auf Umweltschutz und schließt sich mit Ausrüster adidas der Initiative "Parley for the Oceans" an. Die Initiative setzt sich für den Schutz der Ozeane ein und soll das Bewusstsein für den kritischen Zustand der Weltmeere schärfen.

Das stahlgraue Trikot der Bayern besteht aus Parley Ocean Plastic, also aus Garnen und Fasern, die aus vollständig recycelten und wiederaufbereiteten Plastikabfällen produziert werden. Der Müll wurde an Stränden und Küstenregionen gesammelt, bevor er ins Meer gelangen konnte. Adidas hatte sich zuvor schon gemeinsam mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin und Englands Rekordchampion Manchester United der Initiative angeschlossen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...