Calmund über Bayer: "Balance stimmt nicht"

Reiner Calmund, langjähriger Manager und Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen, hat gravierende Mängel im Spiel des mit zwei Pleiten in die Saison gestarteten Werksklubs ausgemacht. "Die Balance zwischen Defensive und Offensive stimmt grundsätzlich gar nicht. Vor allem das Umschaltspiel von Offensive auf Defensive ist katastrophal schwach", sagte der 69-Jährige Sport1.

An Trainer Heiko Herrlich rüttelt Calli allerdings nicht: "Es ist für mich verfrüht, diese Diskussion zu führen." Der Bayer-Coach, der nach dem 1:3 gegen Wolfsburg medial infrage gestellt wurde, hatte Montag erklärt: "Ich bin kämpferisch und freue mich, jetzt die Herausforderung anzunehmen, die Mannschaft wieder auf Spur zu bringen und Punkte zu holen." Im nächsten Bundesligaspiel müssen die Rheinländer beim deutschen Meister Bayern München antreten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...