Fährmann trainiert wieder auf Schalke

Gelsenkirchen (dpa) - Der noch bis zum 30. Juni an den norwegischen Erstligisten Brann Bergen ausgeliehene Torhüter Ralf Fährmann wird sofort wieder bei seinem Stammverein FC Schalke 04 trainieren.

Das teilte der Fußball-Bundesligist mit. Der norwegische Club hatte zuvor seine Zustimmung zu einer vorzeitigen Rückkehr Fährmanns an dessen alte Wirkungsstätte gegeben.

Der Torhüter hatte selbst bei den Königsblauen angefragt, da der Spielbetrieb in Norwegen derzeit wegen der Corona-Pandemie bis auf unbestimmte Zeit ruht. «Für uns war sofort völlig klar, dass wir dieses Vorhaben gern unterstützen», sagte Schalke-Coach David Wagner.

Man wolle Fährmann jetzt «in die bestmögliche physische Verfassung bringen, sollte er bis zum 30. Juni noch einmal in Norwegen zum Einsatz kommen können». Vom 1. Juli an stehe der 31 Jahre alte Torhüter ohnehin wieder beim FC Schalke unter Vertrag.

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.