Leverkusen: Entwarnung bei Wendell

Bayer Leverkusens Trainer Heiko Herrlich hat bei der Verletzung des brasilianischen Linksverteidigers Wendell Entwarnung gegeben. "Es ist nicht ganz so schlimm, die Kapsel ist angerissen. Er muss wohl eine Woche Pause machen, aber kann in zwei Wochen wieder mitwirken", sagte der Bayer-Coach.

Wendell war umgeknickt und musste in der 59. Minute ausgewechselt werden. Für ihn kam der Chilene Charles Aranguiz.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...